Fiumelatte

Durch Vezio verläuft ein traditionsreicher Wanderweg, der Sentiero del Viandante von Abbadia Lariana nach Colico. Folgen Sie diesem in südlicher Richtung, erreichen Sie nach ca. 45 Minuten den Fiumelatte, deutsch: ‚Milchfluss’, den kürzesten Fluss Italiens. Der Name ist Programm: Wenn er viel Wasser führt, schäumt der Fluss so stark, dass es den Eindruck erweckt, Milch fließe aus der Quelle in den Comer See. Vom Frühling bis in den frühen Sommer schießt aus einer Felsspalte das weiß schäumende Wasser ungefähr 250 Meter weit den Hang hinunter. An Wochenenden und Feiertagen pilgern Scharen von Menschen an diesen Platz, um dem Naturschauspiel beizuwohnen. Anschließend wird an den zahlreichen Picknicktischen gegrillt und Tafelwein aus grünen Flaschen getrunken. Der Weg dorthin gibt wunderbare Blicke auf Varenna und den Comer See frei. Wer will, wählt für den Rückmarsch die direkte Verbindung nach unten über kleine Nebenstraßen. www.fiumelatte.it.