Sportlich aktiv

Kitesurfen ist in den letzten Jahren die Trendsportart. Actionreich und abenteuerlich.

Seine geografische Lage macht den Comer See zu einem Paradies für Wasser- und Bergsportler. Vor allem Windsurfen, Segeln und Motorbootsport, aber auch Tauchen, Wasserski, Kitesurfen und Kanu fahren sind bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Zentrum des Wassersports ist uneingeschränkt der Norden, der Yachtsport allerdings wird schwerpunktmäßig im Süden ausgeübt. Segelschulen  findet man besonders rund um Dervio, Windsurfmöglichkeiten zwischen Domaso und Colico. Auch hier gilt das Motto des Comer Sees: Je mehr Platz, desto mehr Sport! In den letzten Jahren haben Trendsportarten wie  Fliegen oder Mountainbiking Einzug gehalten, auch Golf und Reiten sind im Angebot.