Villa del Balbianello

Die Villa liegt an der äubersten Spitze des bewaldeten Vorgebirges von Lavedo, in einer ausgesprochen schönen Lage, am Westufer des Comersees. Sie wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts durch Kardinal Angelo Maria Durini erbaut. Vom Wasser her hat man den besten Blick auf den Gebäudekomplex der Villa, der seit ewigen Zeiten für die Schifffahrt als Anhaltspunkt diente.

Charakteristisch ist die doppelseitige Loggia, im Auftrag des Kardinals Durini erbaut und leicht über das Haus ragend, um gleichzeitig die beiden unterschiedlichen Seelandschaften bewundern zu können, auf die sie blickt. Der besondere Aspekt von Balbianello ist jedoch die raffinierte Anlage des Gartens.
Sie wurde eigens erdacht, um die Steilufer zu verdecken und die Höhenunterschiede des Grundstücks. Die Anlage besteht hauptsächlich aus typischen Gewächsen der immergrünen Submittelmeerflora. Nur per Boot von Lenno aus zu erreichen!